Bauberatung Hausbau | Was tun bei Bauverzögerungen im Bauablaufplan und Zahlungsplan

Höhe Schadenersatz bei Bauverzögerungen - Bauberatung und Bauablaufplan
Foto von Andrea Piacquadio gefunden auf Pexels

Risiken bei Bauprojekten: Zahlungspläne und Bauablaufplan

Was Bauherren bei der Aushandlung von Zahlungsplänen berücksichtigen sollten: Benötige ich eine Bauberatung?

Ähnlich wie die Baubeschreibung ist auch der Zahlungsplan enorm wichtig für Bauherren als auch für Bauunternehmer. Im dritten Teil der Serie „Risiken bei Bauprojekten“ geht es um Hinweise rund um den Zahlungsplan.

Zahlungsplan, Bauablaufplan, Bauberatung – Was muss ich beachten

Der Zahlungsplan regelt die Höhe und Anzahl der Abschlagszahlungen. Nicht selten wird der Zahlungsplan vom Bauunternehmer vorgegeben. Gerade hier müssen Bauherren aufpassen. Ein sorgfältiger Zahlungsplan und Bauablaufplan ist einerseits für den Bauherren wichtig, damit dieser nicht zu früh und zu viel zahlt. Sollte das Bauunternehmen insolvent werden, besteht die Gefahr, dass Bauherren auf den Kosten sitzen, bleiben hinsichtlich der verfrühten Zahlungen. 

Für Bauunternehmer ist vor allem die Wirksamkeit des Zahlungsplanes von Belang, da dieser sich ansonsten schadensersatzpflichtig machen kann. Weniger problematisch sind die Fälle, in denen ein Bauträger Vertragspartner ist. Diese müssen sich an die Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) halten, welche bereits einen fertigen Zahlungsplan und Bauablaufplan vorgibt. 

Zahlungsplan Hausbau mit Bauträgern

Bauträger und Bauherren

Da sich Bauträger an die Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) und an den darin enthaltenen Zahlungsplan halten müssen, sind die Abschlagszahlungen entsprechend geregelt. Viele Bauträger fordern allerdings Abschlagszahlungen, noch bevor der Bau dem Stand des Zahlungsplanes entspricht. 

Um eine verfrühte Zahlung zu vermeiden, ist es als Bauherr wichtig, vor der Abschlagszahlung zu überprüfen, ob der Bautenstand auch tatsächlich dem Zahlungsplan entspricht. Die Hinzuziehung eines Bausachverständigen kann hier erforderlich sein.

Zu beachten ist, dass Bauträger in der Regel das Haus „schlüsselfertig“ abgeben. Bis zur Vollendung des Baus bleibt der Bauträger Eigentümer des Grundstücks. Somit liegt auch das Hausrecht beim Bauträger. Ein Anwalt kann hier bei der Vertragsgestaltung mitwirken und ein Kontrollrecht für den Bauherren aufnehmen, das auch einen unabhängigen Bausachverständigen umfasst.

Zahlungsplan Hausbau mit Bauunternehmern

Bauunternehmer und Bauherren

Oftmals wird auch vom Bauunternehmer der Zahlungsplan selbst gestellt. Auch hier kann – ähnlich wie bei einem Vertrag mit Bauträgern – durch regelmäßige Kontrolle die verfrühte ungerechtfertigte Abschlagszahlung verhindert werden, wenn vertraglich entsprechende Vorkehrungen getroffen werden.

Da aber der Zahlungsplan individuell gestaltet werden kann, besteht die Gefahr, dass Abschlagszahlungen im Zahlungsplan viel zu hoch sind. Bauherren zahlen für Leistungen, die noch gar nicht erbracht worden sind. Meldet das Bauunternehmen Insolvenz an, verliert der Bauherr sein bereits bezahltes Geld, obwohl dem keine Gegenleistung gegenübersteht. Auch hier kann sorgfältige Vertrags- und Bauberatung viele Probleme vorbeugen. Verhandeln wird sich hier für den Bauherren besonders lohnen. 

Wie hoch ist der Schadenersatz bei Bauverzögerung?

Ferner haben Verbraucher einen gesetzlichen Anspruch auf eine Vertragserfüllungssicherheit in Höhe von 5 % des vereinbarten Lohnes. Sieht ein Zahlungsplan eine solche Sicherheit nicht vor, hält der Zahlungsplan einer AGB-Prüfung nicht stand. Die Folge: der Zahlungsplan ist unwirksam gemäß §307 I BGB. Das OLG Schleswig entschied in einem solchen Fall, dass eine Verletzung der Schutz- und Rücksichtnahmepflicht besteht und mithin ein Schadensersatzanspruch für die Bauherrin (OLG Schleswig, Urteil vom 07. April 2021 – 12U147/20).

Ihre professionelle Bauberatung – Mit Hilfe vom Anwalt

Möchten Sie Unterstützung beim Erstellen von Zahlungsplänen und möchten Sie Schadenersatz bei Bauverzögerungen vermeiden? Rechtsanwalt Kaufmann kann Ihnen bei Ihrem Bauablaufplan helfen!

Kontaktieren Sie gerne unsere Kanzlei unter 04202 / 638370 oder schreiben Sie uns per E-Mail eine Nachricht an: info@rechtsanwaltkaufmann.de 

Die enthaltenen Informationen in diesen Artikel dienen allgemeinen Informationszwecken und beziehen sich nicht auf die spezielle Situation einer Person. Sie stellen keine rechtliche Beratung dar. Im konkreten Einzelfall kann der vorliegende Inhalt keine individuelle Beratung durch fachkundige Personen ersetzen.


Fragen und Antworten zum Thema „Bauberatung und Bauablaufplan.“

  1. Was ist ein Bauablaufplan?

    Ein Zahlungsplan regelt die Höhe und Anzahl der Abschlagszahlungen. Zu welchem Zeitpunkt diese fällig werden, kann unter Umständen individuell bestimmt werden. Der Bauablaufplan kann an den Zahlungsplan geknüpft sein und bestimmt zu welchem Zeitpunkt, was gebaut werden soll. Sollten daher Zahlungen zu spät eintreffen, könnte der gesamte Bauablaufplan verzögert werden. Sollten Termine nicht eingehalten werden, so können Sie Schadenersatzpflichtig gemacht werden.

  2. Warum benötige ich eine Bauberatung?

    Um eine Partei vor Übervorteilungen durch den Zahlungsplan Hausbau zu schützen, ist die Einschaltung eines Fachanwalts sinnvoll. Durch einen individuell ausgehandelten Bauvertrag wird sichergestellt, dass der Bauherr nicht zu früh zu viel zahlt und auch regelmäßig mit einem eigenen Sachverständigen den Bautenstand überprüfen lassen kann.

  3. Wer macht eine Bauberatung?

    Unsere Kanzlei bietet umfassende fachliche Bauberatung zu baurechtlichen Angelegenheiten wie beispielsweise der Vertragsgestaltung, Baumängeln und Transportschäden. Um finanzielle Schäden vorzubeugen, können Sie sich vertrauensvoll an uns wenden.


Quellen zum Thema „Bauablaufplan und Schadenersatz bei Bauverzögerung“

https://www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/jportal/portal/t/2o3m/page/bsshoprod.psml;jsessionid=C7DDBE0C3F649416A2D2BE582B113E12.jp14?pid=Dokumentanzeige&showdoccase=1&js_peid=Trefferliste&documentnumber=1&numberofresults=1&fromdoctodoc=yes&doc.id=KORE217612021%3Ajuris-r02&doc.part=L&doc.price=0.0&doc.hl=1

https://www.vpb.de/presse336_240713.html

https://www.vpb.de/presse-service-zahlungsplan.html

Foto von Andrea Piacquadio gefunden auf Pexels