Online Banking Betrug: Übersicht wie Sie Phishing Mails erkennen | Update 2023

Online-Banking Betrug - Übersicht wie Sie Phishing Mails erkennen - Update 2023
Foto von RODNAE Productions

Mobile- und Online-Banking-Betrug: Schützen Sie sich vor Phishing-Angriffen

Wie Hacker die Kontodaten von Bankkunden entwenden, was sind Phishing Mails und wie Sie sich davor schützen können

Mobile- und Online-Banking sind heutzutage ein integraler Bestandteil unseres Alltags. Sie ermöglichen es uns, Bankgeschäfte bequem von überall aus durchzuführen, ohne dass wir das Haus verlassen müssen. Doch leider gibt es auch immer wieder Betrugsmaschen, die von Hackern genutzt werden, um an die Kontodaten von Bankkunden zu gelangen und sie zu betrügen. Eine besonders häufig genutzte Methode sind Phishing-Angriffe in Form von Mails, bei denen die Hacker vorgeben, von einer vertrauenswürdigen Institution zu stammen und versuchen, die Zugangsdaten der Kunden zu erlangen. Dieser Artikel stellt eine Übersicht über einige dieser Betrugsmaschen im Bereich von Mobile- und Online-Banking dar und zeigt Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie im Falle solcher vorgehen sollten.

Wie kommen Hacker an die Kontodaten von Bankkunden und wie kann man Phishing-Mails erkennen?

Eine Frage, die sich viele stellen, ist, wie es den Hackern gelingt, an die Kontodaten von Bankkunden zu gelangen. Oft nutzen sie dazu Phishing-Mails, in denen sie sich als Bank oder eine andere vertrauenswürdige Institution ausgeben und die Empfänger auffordern, ihre Zugangsdaten einzugeben. 

Einige Anzeichen für die Erkennung von Phishing-Mails sind zum Beispiel, wenn die E-Mail von einer unbekannten Adresse stammt oder wenn sie eine merkwürdige Betreffzeile hat. Auch wenn man aufgefordert wird, auf einen Link in der E-Mail zu klicken, sollte man vorsichtig sein, da dieser möglicherweise zu einer gefälschten Website führt.

Neben Phishing-Angriffen gibt es auch andere typische Betrugsmaschen im Bereich von Mobile- und Online-Banking, die es zu beachten gilt. Eine davon ist das sogenannte “Smishing”, bei dem die Hacker SMS-Nachrichten senden, um an die Zugangsdaten der Bankkunden zu gelangen. Auch hier gilt es, wachsam zu sein und solche Nachrichten nicht zu beantworten oder auf Links in ihnen zu klicken.

Wie unterscheiden sich Online- und Mobile-Banking und welche Sorgfaltsmaßstäbe gelten für beide Bereiche?

Es ist wichtig zu verstehen, dass es einen Unterschied zwischen Online-Banking und Mobile-Banking gibt und dass für beide Bereiche unterschiedliche Sorgfaltsmaßstäbe gelten. Beim Online-Banking wird man meist über eine gesicherte Verbindung auf die Website der Bank zugreifen, während man beim Mobile-Banking eine App auf dem Smartphone nutzt. Es gibt jedoch auch Phishing-Angriffe, die sich direkt gegen die Mobile-Banking-Apps richten, indem sie zum Beispiel gefälschte Apps in den App Stores anbieten. Es ist daher wichtig, dass man beim Herunterladen von Apps immer sicher gehen und nur von vertrauenswürdigen Quellen herunterladen sollte.

Wie kann man sich vor Betrug im Bereich von Mobile- und Online-Banking schützen?

Um sich vor Betrug im Bereich von Mobile- und Online-Banking zu schützen, gibt es einige Tipps, die man befolgen sollte:

  • Nutzen Sie immer eine sichere Verbindung, wenn Sie auf die Website Ihrer Bank zugreifen.
  • Geben Sie Ihre Zugangsdaten niemals an Dritte weiter und nutzen Sie immer sichere Passwörter.
  • Erkennen Sie Phishing-Mails oder SMS-Nachrichten und klicken Sie nicht auf Links in solchen Nachrichten.
  • Installieren Sie nur Apps von vertrauenswürdigen Quellen und überprüfen Sie die Berechtigungen, die diese Apps von Ihnen einfordern, bevor Sie sie installieren.
  • Aktivieren Sie die 2-Faktor-Authentifizierung für Ihre Bankkonten, um Ihre Sicherheit zusätzlich zu erhöhen. Seien Sie vorsichtig bei ungewöhnlichen Anfragen, etwa wenn Sie aufgefordert werden, Geld auf ein fremdes Konto zu überweisen.
  • Informieren Sie sich über die aktuellen Betrugsmaschen und wie man sich vor ihnen schützt. 
  • Halten Sie Ihre Betriebssysteme und Sicherheitssoftware immer auf dem aktuellen Stand, um sich vor Viren und Malware zu schützen.

Indem Sie diese Tipps beachten, können Sie sich effektiv vor Betrug im Bereich von Mobile- und Online-Banking schützen und sicher sein, dass Ihre Bankgeschäfte sicher und geschützt sind.

Brauchen Sie Hilfe in Bezug auf Mobile- oder Online-Banking-Betrüge?

Sollten Sie trotz der genannten Schutzmaßnahmen dennoch von einem Mobile- oder Online-Banking-Betrug betroffen sein, können Sie gerne unsere Kanzlei kontaktieren:

Kontaktieren Sie gerne unsere Kanzlei unter 04202 / 638370 oder schreiben Sie uns per E-Mail eine Nachricht an: info@rechtsanwaltkaufmann.de 

Die enthaltenen Informationen in diesen Artikel dienen allgemeinen Informationszwecken und beziehen sich nicht auf die spezielle Situation einer Person. Sie stellen keine rechtliche Beratung dar. Im konkreten Einzelfall kann der vorliegende Inhalt keine individuelle Beratung durch fachkundige Personen ersetzen.

Der Autor hat diesen Text zum Teil mit GPT-3, dem großangelegten Spracherzeugungsmodell von OpenAI, erstellt. Nach der Erstellung des Sprachentwurfs hat der Autor die Sprache nach eigenem Gutdünken überprüft, bearbeitet und überarbeitet und übernimmt die endgültige Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung.


Fragen und Antworten zum Thema „Phishing Mail erkennen.“

Was sind die häufigsten Betrugsmaschen im Bereich von Mobile- und Online-Banking und wie kann man sich davor schützen?

Einige der häufigsten Betrugsmaschen im Bereich von Mobile- und Online-Banking sind Phishing-Mails und SMS-Nachrichten (auch als “Smishing” bekannt), bei denen die Hacker vorgeben, von einer vertrauenswürdigen Institution zu stammen und versuchen, die Zugangsdaten von Bankkunden zu erlangen. Um sich vor diesen Angriffen zu schützen, ist es wichtig, aufmerksam zu sein und nicht auf solche Nachrichten oder Links zu reagieren. Auch das Herunterladen von Apps von vertrauenswürdigen Quellen und das Verwenden von gesicherten Verbindungen beim Online-Banking können helfen, Betrugsmaschen zu vermeiden. Es ist auch ratsam, regelmäßig das Passwort zu ändern und Zwei-Faktor-Authentifizierung zu verwenden, um die Sicherheit zu erhöhen.

Welche Sorgfaltsmaßstäbe gelten für Online- und Mobile-Banking und wie unterscheiden sie sich voneinander?

Beim Online-Banking wird man meist über eine gesicherte Verbindung auf die Website der Bank zugreifen, während man beim Mobile-Banking eine App auf dem Smartphone nutzt. Es ist wichtig, dass man bei beiden Arten von Bankgeschäften die gleichen Sorgfaltsmaßstäbe beachtet, wie etwa die Verwendung von sicheren Passwörtern und die Überprüfung von Links und Anfragen, um Phishing-Angriffe und andere Betrugsmaschen zu vermeiden. Es gibt jedoch auch Unterschiede zwischen Online- und Mobile-Banking, wie zum Beispiel die Nutzung von Apps, die man beim Mobile-Banking benötigt, während Online-Banking eher über den Browser durchgeführt wird. Es ist daher wichtig, dass man sich auch über die spezifischen Sicherheitsmaßnahmen im jeweiligen Bereich informiert, um sich effektiv vor Betrug schützen zu können.

Welche Möglichkeiten gibt es, sich vor Betrug im Bereich von Mobile- und Online-Banking zu schützen?

Es gibt eine Reihe von Vorsichtsmaßnahmen, die Bankkunden ergreifen können, um sich vor Betrug im Bereich von Mobile- und Online-Banking zu schützen. Eine davon ist die Nutzung einer sicheren Verbindung, wenn man auf die Website der Bank zugreifen möchte. Weitere Möglichkeiten sind das Nichtteilen von Zugangsdaten mit anderen Personen und das Verwenden von sicheren Passwörtern. Es ist auch wichtig, Phishing-Mails oder SMS-Nachrichten zu erkennen und nicht auf Links in solchen Nachrichten zu klicken. Zudem sollte man nur Apps von vertrauenswürdigen Quellen herunterladen und die Berechtigungen, die diese Apps von einem einfordern, überprüfen, bevor man sie installiert. Die Aktivierung der 2-Faktor-Authentifizierung für Bankkonten kann ebenfalls dazu beitragen, die Sicherheit zu erhöhen. Es ist auch wichtig, vorsichtig zu sein bei ungewöhnlichen Anfragen und sich über aktuelle Betrugsmaschen und deren Vermeidung zu informieren. Schließlich sollten Betriebssysteme und Sicherheitssoftware immer auf dem aktuellen Stand gehalten werden, um sich vor Viren und Malware zu schützen.


Quellen zum Thema „Online Banking Betrug”.

Foto von RODNAE Productions