Archiv der Kategorie:

Post Image

Keine fortlaufenden Rechnungsnummern

off

Bei Einnahme-Überschuss-Rechnung müssen keine lückenlos fortlaufenden Rechnungsnummern vergeben werden   Ein Unternehmer verwendete keine lückenlos fortlaufenden Rechnungsnummern. Er verwendete auf seinen elektronischen Rechnungen ausschließlich Rechnungsnummern, die computergesteuert durch eine Kombination aus Veranstaltungsnummer, Geburtsdatum des Kunden und Rechnungsdatum erzeugt wurden. Jede Buchungsnummer wurde nur einmalig vergeben. Diese bauten jedoch nicht nummerisch aufeinander auf. Das Finanzamt war […]

Lesen Sie weiter ...
Post Image

Geld bei ENVION AG VERLOREN?

off

  Die Envion AG sammelte Millionen Euro ein. Sie hatte keine BAFIN-Zulassung. Der Prospekt war falsch. Anleger fragen: Wo ist das Geld??   Seit Oktober 2017 war die Envion AG aktiv und sammelte Anlegergelder i.H.v. über 100 Millionen Euro ein. Die angeblich aus dem Herzen Berlins stammende, aber in Wirklichkeit in der Schweiz gegründete Gesellschaft […]

Lesen Sie weiter ...
Post Image

Ihre Entscheidung zum Schadensersatz

off

Ihr Baurecht – Ihre Entscheidung zum Schadensersatz trotz Kehrtwende des Bundesgerichtshofes BGH, Urteil vom 21.06.2018, Az. VII ZR 173/16 folgend auf BGH, Urteil vom 22.02.2018, VII ZR 46/17 Der Bundesgerichtshof hat entschieden: keine fiktive Abrechnung mehr, dafür aber Zahlung eines Vorschusses oder sofortige Beseitigung der Baumängel. Der Bundesgerichtshof hat in einer aktuellen Entscheidung bekanntgegeben, dass […]

Lesen Sie weiter ...
Post Image

Anleger gewinnt bei Wölbern Holland Fonds

off

    Anleger gewinnt Prozess. Prospekt nicht vollständig Zeichnet ein Anleger einen Fonds, so muss ihn die verkaufende Bank auf alle Änderungen des Prospektes hinweisen. Das Landgericht Hamburg verurteilte ein Kreditinstitut, welches den  Anleger nicht auf ein Bewertungsgutachten hingewiesen hatte, dass erst nach der Übersendung des Prospektes an den Anleger erstellt wurde (LG Hamburg vom 16.03.2018, […]

Lesen Sie weiter ...
Post Image

Signalwirkung aus Hamburg für den Autokredit-Widerruf

off

Das Landgericht Hamburg (Versäumnisurteil vom 29. Juni 2018 – 330 O 145/18, noch nicht rechtskräftig) hat eine Autokreditbank, welche unter anderem mit dem Autohersteller Hyundai zusammenarbeitet, zur Rückabwicklung der Finanzierung eines Diesel-Pkws verurteilt. Der Kläger hatte im Jahr 2015 einen Darlehensvertrag über die Finanzierung seines Hyundai mit einem Euro-5-Dieselmotor geschlossen. Da es Fehler in seinen […]

Lesen Sie weiter ...
Post Image

Widerspruch Lebensversicherung – auch hier gilt der Widerspruchsjoker!

off

  Wenn Sie zwischen den Jahren 1995 und 2007 eine Lebens- oder Rentenversicherung abgeschlossen haben, dann haben sie gute Chancen, dass diese Versicherung mit einer fehlerhaften Widerspruchsbelehrung ausgestattet war. Dieser Umstand ermöglicht aber auch noch nach Jahren des Abschlusses die Rückabwicklung des Vertrages. Was sie davon haben? Anders als bei einer Kündigung oder einem Verkauf […]

Lesen Sie weiter ...
Post Image

Diesel-Skandal: VW verliert, Kunde gewinnt

off

  Das Oberlandesgericht Köln hat aktuell am 28.05.2013 die Berufung eines VW-Händlers ohne mündliche Verhandlung zurückgewiesen. Damit muss der Händler das VW-Fahrzeug wegen der „Schummelsoftware“ zurücknehmen und den Kaufpreis unter Hinnahme eines Abzuges für die gefahrenen Kilometer zurückerstatten.   Damit ist die Strategie des VW-Konzerns durchbrochen, keine obergerichtlichen Urteile zuzulassen und zuvor den Rechtsstreit auf […]

Lesen Sie weiter ...
Post Image

Einbahnstraße Diesel? Wir wenden für Sie in der Sackgasse

off

      Sie sind Diesel-Fahrer? Und fühlen sich von Gesellschaft und Politik im Stich gelassen? Wir können gemeinsam das Blatt wenden. Wenden wir den „Widerrufs-Joker“ an und Sie können sich aus ihrem Vertrag mitsamt des mangelhaften Fahrzeuges und seiner Finanzierung lösen. Wir beraten Sie! Und verfolgen Ihren Anspruch juristisch geprüft und sachgerecht gegenüber Ihrem Autohersteller […]

Lesen Sie weiter ...
Post Image

Kündigung von Bausparverträgen

off

Bausparkassen wollen Alt-Kunden loswerden – Kündigung von Bausparverträgen sollten Kunden nicht hinnehmen. Viele Bausparkassen kündigen seit einiger Zeit alte Bausparverträge, bei denen sie hohe Zinsen zahlen müssen. Zuletzt hatte allein die Bausparkasse Schwäbisch-Hall angekündigt, 50.000 Verträge zum 31. Dezember kündigen zu wollen (vgl. Die Kunden der Bausparkassen wehren sich, FAZ v. 26.11.2015, S. 23). Diese […]

Lesen Sie weiter ...
Post Image

Widerrufsbelehrung der Kreissparkasse Verden genügt nicht den gesetzlichen Anforderungen

off

Das Landgericht Verden hat in einem von der Kanzlei Kaufmann erwirkten Urteil vom 24.07.2015 (4 O 363/14) festgestellt, dass die Angabe lediglich einer Postfachadresse in der Widerrufsbelehrung eines Darlehensvertrages nicht den gesetzlichen Anforderungen genügt. Der Darlehensvertrag konnte allein deshalb wirksam widerrufen werden. Der von uns vertretene Kläger schloss im Jahr 2009 mit der Kreissparkasse Verden […]

Lesen Sie weiter ...